Hazel & ich, …

wir haben unser Ausstellungsjahr 2020 im Mutterland der Hundezucht begonnen… komplettes Neuland, komplett spannend… für mich alles auf linksgedreht , aber dennoch machbar…für Hazel sitzen im “Doppelabteil “, auch machbar, aber sehr ermüdend für ein Hundehirn… und wirklich viele RR (125 making 177) sind in – für mich noch nicht verständlichen – unterteilten Klassen auf der Bosten Championship Show gestartet … Hazel´s England-Debüt ist mit einem Ex. 4 von Richter Mark Cannon in der stark besetzten “Open Class” belohnt worden. Wir haben in sehr kurzer Zeit viele neue Erfahrungen/ Eindrücke gewonnen. Englands RR´-Zucht ist knochenstark und großrahmig… eben das Mutterland der Hundezucht! Linksfahren ist nicht so schwer, die Landschaft bietet wunderschöne Aussichten… uns haben Nicolette & Eos begleitet. Dafür bin ich sehr dankbar, denn es war schön und unterhaltsam… Fazit: es hat Spaß gemachtHazel Eos in Folkestone  6 e1578980936609 Hazel & ich, ...